• Filter zurücksetzen

Reiseverlauf:

Teutoburger Wald & Weserbergland

Der Teutoburger Wald ist nicht nur bekannt für die legendäre Varusschlacht, sondern auch für seine unverwechselbare Mittelgebirgslandschaft. In der Region warten zahlreiche schöne Städte und historischen Kulturdenkmäler darauf, von Ihnen entdeckt zu werden.

1. Tag: Anreise

Im Laufe des Nachmittags erreichen Sie Ihr Hotel und essen gemeinsam zu Abend.

2. Tag: Detmold und Freilichtmuseum

Nach dem Frühstück starten Sie zu einem Ausflug durch den östlichen Teutoburger Wald. Ihre erste Station ist Detmold. Nicht nur wegen des reichhaltigen und abwechslungsreichen Kulturlebens hat sich Detmold als Kulturstadt im Teutoburger Wald einen Namen gemacht, auch der sorgfältig sanierte und gepflegte historische Stadtkern hat dazu beigetragen. Mehr als 415 Baudenkmäler stehen in der Altstadt – Putzbauten wie Fachwerk, Residenzschloss, Marktplatz, Adolfstraße und Krummestraße sind nur ein paar Stationen des abwechslungsreichen Altstadtrundgangs. Anschließend besuchen Sie das am Fuße des Teutoburger Waldes gelegene LWL-Freilichtmuseum Detmold. Es ist das größte Freilichtmuseum Deutschlands und zeigt auf über 90 Hektar etwa 120 historische Gebäude aus allen Sozialschichten und Regionen Westfalens. Diese zeigen beispielhaft die landschaftlichen, zeitlichen, sozialen und bauhistorischen Unterschiede der Region. Auf dem Heimweg empfiehlt sich ein Abstecher zum berühmten Hermannsdenkmal, dem Wahrzeichen der Region. Mit einer Gesamthöhe von über 50 Metern ist das beeindruckende Monument die höchste Statue Deutschlands

3. Tag: Porta Westfalica und Minden

Heute fahren Sie zunächst nach Porta Westfalica. Oberhalb des Weserdurchbruchs thront das zweithöchste Denkmal Deutschlands, zu Ehren Kaiser Wilhelm I. Genießen Sie den wunderschönen Panoramablick über die Stadt. Anschließend fahren Sie in das hübsche Weserstädtchen Minden. Während einer gemütlichen Schifffahrt über die Weser und den Mittellandkanal lernen sie die Sehenswürdigkeiten der historischen Fischerstadt mit dem größten Wasserstraßenkreuz der Welt kennen. Nach der Schifffahrt besichtigen Sie eine alte, von der Strömung betriebene Schiffsmühle. Einzigartig in Deutschland erleben Sie hier den Weg des Korns zum Mehl. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung, um die historische Weserstadt auf eigene Faust zu erkunden. Rückkehr zum Hotel und gemeinsames Abendessen.

4. Tag: Rückreise

Nach eindrucksvollen Tagen treten Sie heute die Heimreise an.

Programmvorschlag: Änderungen im Programmablauf vorbehalten! Inklusivleistungen laut Angebot.